Josef Maiers beste

Hirsch-Böfflamott „Bad Wörishofen“

Zutaten:
  • 2 Zwiebeln und 1 Karotte
  • 200 ml Rotwein
  • 900 ml Wildfond
  • 1 Lorbeerblatt
  • je 1 frischer Thymian- und Rosmarinzweig
  • 3 EL Weinbrand
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Hirschedelgulasch De Luxe von Josef Maier
  • 2 EL Weizenmehl
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 EL kalte Butterstückchen
  • Thymianblättchen zum Anrichten
Folgende Produkte aus unserem Shop benötigen Sie:
Nährwerte pro Person:

844 kcal/3540 kJ | 0,9 BE
46,9 g EW | 54 g F | 16,9 g KH | 2,3 g Bst | 253 mg Chol

Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 2 Stunden; Marinierzeit 1 Tag
1
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Karotte schälen und in Scheiben schneiden.
2
Die Hälfte der Zwiebeln und die Karottenscheiben mit Rotwein, 300 ml Wildfond, Lorbeerblatt und Kräuterzweigen aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 2 EL Weinbrand untermischen, alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Hirschedelgulasch in einer Schüssel mit der Marinade vermischen, alles abgedeckt im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.
3
Am nächsten Tag Fleisch aus der Marinade nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. 2 EL Butterschmalz in einem Bratentopf erhitzen, Fleisch zugeben und unter Rühren 4 – 5 Minuten anbraten.
4
Marinade durch ein Sieb abgießen, 400 ml abmessen und mit 400 ml Wildfond zum Fleisch geben, alles zugedeckt 40 – 45 Minuten köcheln lassen.
5
Restliche Zwiebelringe mit 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne hellbraun braten. Zwiebelringe, restliche 200 ml Wildfond, Rotweinessig und Zucker untermischen, alles weitere 45 – 50 Minuten garen. Vor dem Servieren kalte Butter unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Hirsch-­Böfflamott mit Thymianblättchen, Kürbis­ Pastinaken­-Gemüse und Breznknödeln anrichten.
0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutscheincode anwenden