Josef Maiers beste

Wildschwein-Wok mit Cashewnüssen

Zutaten:
  • 300 g Wildschweinbraten a. d. Keule von Josef Maier
  • Salz, Pfeffer
  • 6 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 2 cm)
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 3 TL Sesamöl (a. d. Asialaden)
  • 60 g Cashewkerne
  • 3 EL helle Sojasauce
  • 2 EL süße Chilisauce (a. d. Asialaden)
  • 2 EL Reisessig und 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Speisestärke (nach Belieben)
  • 100 g Sojabohnensprossen
  • 1 grüne Peperoni
  • 1 Handvoll Thai-Basilikumblättchen
Folgende Produkte aus unserem Shop benötigen Sie:
Nährwerte pro Person:

776 kcal/3253 kJ | 2,4 BE | 94,9 mg Chol
58,8 g EW | 47,6 g F | 28,2 g KH | 13,3 g Bst

Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 35 Minuten, mindestens 1 Stunden
1
Wildschweinbraten in ca. 4 cm lange und 1 cm breite Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten schälen und quer in feine Scheiben schneiden. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein hacken.
2
2 EL Pflanzenöl und 1 TL Sesamöl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen, Fleisch mit 2/3 der Schalotten, Knoblauch, Ingwer und 40 g Cashewkerne zugeben, alles 5 – 6 Minuten unter Rühren braten.
3
Sojasauce, Chilisauce, Reisessig und Gemüsebrühe untermischen (oder Gemüsebrühe nach Belieben erst mit Speisestärke verrühren). Alles noch einmal 5 – 6 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Restliches Sesamöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, restliche Schalotten darin unter Rühren hellbraun braten. Restliche Cashewkerne grob hacken. Sojabohnensprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Peperoni waschen, längs halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen, Fruchtfleisch der Länge nach in feine Streifen schneiden.
5
Wildschwein-Wok mit Sojabohnensprossen, gehackten Cashewkernen, gebratenen Schalotten, Peperonistreifen, Thai-Basilikumblättchen, Asiasalat und Basmatireis anrichten.
0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutscheincode anwenden