Josef Maiers beste

Rehmedaillons mit Rucolasauce

Zutaten:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Rucolablättchen
  • 2 EL fein gehackte Dillblättchen
  • 2 EL fein gehackte Petersilienblättchen
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL frisch gepresster Orangensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Tomaten (à ca. 100 g)
  • 4 Rehmedaillons von Josef Maier
  • 1 EL Butter
  • Balsamico-Creme zum Beträufeln
Folgende Produkte aus unserem Shop benötigen Sie:
Nährwerte pro Person:

415 kcal/1735 kJ | 1,1 BE | 107 mg Chol
34,9 g EW | 24,1 g F | 13,7 g KH | 2,7 g Bst

Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 35 Minuten
1
Knoblauch schälen und grob hacken. Rucolablättchen putzen, waschen und trocken schleudern. Knoblauch und Rucola mit Dill, Petersilie, Senf, Ahornsirup, Zitronen- und Orangensaft, 2 EL Olivenöl und Gemüsebrühe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2
Tomaten waschen, Stielansätze entfernen, längs in Scheiben schneiden.
3
Rehmedaillons horizontal halbieren, mit dem Handballen leicht flach klopfen, salzen und pfeffern. Je 1 EL Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen, Rehmedaillonscheiben zugeben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 – 4 Minuten braten. Pfanne vom Herd nehmen, Fleisch zugedeckt noch 2 – 3 Minuten ziehen lassen.
4
Rehmedaillons mit Tomaten, Rucolasauce, Balsamico-Creme, Fenchel und Risotto anrichten.
0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versand berechnen
      Gutscheincode anwenden